Singen in alten Ansichten Band 2

Singen in alten Ansichten Band 2

Auteur
:   R. Kappes und Theo Schrenk
Gemeente
:   Singen
Provincie
:   Baden-Württemberg
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-5704-9
Pagina's
:   144
Prijs
:   EUR 19.95 Incl BTW *

Levertijd: 2 - 3 werkdagen (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Singen in alten Ansichten Band 2'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  >  |  >>

39. Wenn wir im Jahre 1905 in die Hauptstraße einbiegen liegt auf der rechten Straßenseite - ungefähr gegenüber dem heutigen Feuerwehrdepot - das Haus des 'Handelsgärtners' und Reichstagsabgeordneten Hermann Schmid.

40. Bald treffen wir links wieder auf das alte Rathaus. An der rechten Straßenecke befindet sich 1925 die Apotheke von Stadtapotheker Kurt Peitavy, später Café Graf und zur Zeit Volksbank.

41. Einen schönen Anblick bietet die Hauptstraße um 1930 mit ihrem herrlichen Baumbestand bei der Peter-und-Paul-Kirche (erbaut 1779 bis 1780).

42. Aus dem gleichen Jahr stammt diese Aufnahme von Peter-und-Paul, jetzt von der Ekkehardstraße aus gesehen. Gepflegt zeigt sich uns die Grünanlage mit dem Kriegerdenkmal (Enthüllung 1905).

43. Kahl sieht es noch im Jahre 1902 zwischen der Kirche und der Ekkehardschule aus. Der Friedhof ist erst seit drei Jahren abgeräumt, das Kriegerdenkmal noch nicht gebaut. Vor dem Hohentwiel erkennen wir das Pfarrhaus, links neben der Kirche 'de Iise-Fischer' und das alte Rathaus.

44. Wir betreten das Innere des Gotteshauses. Der Erweiterungsbau im Jahre 1953 verändert die Kirche stark.

45. Ein beschauliches Bild bietet die Ekkehardstraße im Jahre 1910. Der Fußgänger überquert gleich die Scheffelstraße. Vielleicht will er beim 'Brödler' ein Pfund Nägel kaufen und Kohlen für den Winter bestellen? Gebäude und Schuppen werden 1975 abgebrochen. Das 'Bürgermeisterhaus' mit dem Erker muß schon 1961 dem Hanse-Haus weichen.

46. Einkehr im Café Graf (etwa im Jahre 1930).

47. Bei schönem Wetter ist der Balkon des Cafés begehrt. Hier schweift der Bliek über Adolf Fischers Eisenwarenhandlung (seit 1958 steht hier das neue Rathaus) bis zum Hohentwiel. Welche Farben die buntgestrichenen Fensterläden des alten Rathauses wohl hatten?

48. Auf dem alten Festplatz neben der Peter-und-Paul-Kirche findet 1891 ein großes Turnfest statt.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2019 Uitgeverij Europese Bibliotheek