COVID-19 UPDATE : I.v.m met het Corona virus kan het zijn dat de levering van de Ansichtenboekjes vertraging oploopt. Het is nog steeds mogelijk om het boekje van het dorp of de stad van uw keuze te bestellen. We hebben een groot aantal boekjes op voorraad en deze kunnen direct geleverd worden. Echter boekjes die niet op voorraad zijn worden op dit moment tijdelijk niet gedrukt. Zodra onze drukker weer gaat produceren zullen we deze boekjes alsnog leveren. Houdt u dus rekening met langere levertijden dan er nu op de site vermeld staan. Wij hopen op uw begrip voor deze uitzonderlijke situatie.
St. Gallen in alten Ansichten Band 2 / Die Stadt um die Mitte des 20. Jahrhunderts

St. Gallen in alten Ansichten Band 2 / Die Stadt um die Mitte des 20. Jahrhunderts

Auteur
:   Dr. Ernst Ziegler
Gemeente
:  
Provincie
:  
Land
:   Schweiz
ISBN13
:   978-90-288-6384-2
Pagina's
:   160
Prijs
:   EUR 19.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'St. Gallen in alten Ansichten Band 2 / Die Stadt um die Mitte des 20. Jahrhunderts'

<<  |  <  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  10  |  >  |  >>

67 St. Georgen van der Bernegg aus gegen Etzelbünt und Kammelenberg 1925. Van St. Georgen aus zieht sich das Philosophental gegen den Wenigerweiher hin, wo es früher zahlreiche 'industrielle Etablissements' gab. 1954 wurde beispielsweise die Spinnerei St. Georgen am Bach, welche 1839 erbaut worden war, von einer Luftschutzkompanie gesprengt. (Gross-19ü4-1925)

....

68 Das Quartier zwischen Mühlegg und dem Dorfkern in St. Georgen 1 930 mit dem ehemaligen Restaurant Zum Römerhof, hier nun ColonialwarenHandlung von Anton BlumHuber an der Demutstrasse 1 . In St. Georgen war es urn die Jahrhundertwende und vor dem Ersten Weltkrieg zu einer regen Bautätigkeit gekommen. (Gross-Sü41-193ü)

69 Gasthaus und Bäckerei 'Adler' in St. Georgen 1948; das stattliche Haus wurde 1956 abgerissen. Der

St. Georgsbrunnen vor dem 'Adler' ist ein Werk des Bildhauers J osef Büsser;

er wurde 1939 'der Bevölkerung des Südquartiers übergeben' .

Im Hintergrund, rechts der Strasse, das Restaurant 'Traube'.

(Gross - 25'277 - 1948)

70 Im Iahr 1930 wurde die alte Kirche St. Georgen abgebrochen und die heutige, gut ins Dorfbild passende gebaut. Sie wurde 1 932 eingeweiht; der hier abgebildete Glockenaufzug mit Glockenweihe fand 1934 statt.

(Stadtarchiv-1934)

71 Wenn auf'Drei Weihern' - hier auf einer 'Fliegeraufnahme' von

1 938 - irgendeine Änderung vorgenommen wurde, haben sich die Gemüter jeweils ziemlich erhitzt. So gab es 1943 zwei Fraktionen, eine fortschrittliche und eine, die den fortwährenden Niedergang der Moral beklagte. In diesem [ahr steht nämlich folgendes über die Freigabe des Frauenweihers im Geschäftsbericht des Stadtrates: 'Der Frauenweiher wurde am Samstag und Sonntag als Familienbad freigegeben; an den übrigen Wochentagen blieb er wie bis anhin den Frauen und Mädchen reserviert. Durch diese Massnahmen ist einem berechtigten Wunsche breiter Bevölkerungskreise in bescheidenem Umfange für so lange

entgegengekommen worden, bis die Einrichtung einer allen Bedürfnissen gerecht werdenden Familienbadanlage Tatsache wird.' Auf den Beginn der Badesaison 1 956 wurde

dann ' das neuhergestellte Gemeinschaftsbad auf Dreilinden, geräumig und schon', eröffnet.

(Gross-F 610-1938)

72 Das 1 932 erbaute ' Café Dreilinden' irn Iahr 1933. Stadtarchivar Alfred Schmid sagte dazu 1938 in einem Vortrag, in der Nähe der Waisenhaus-Filiale sei ' das moderne "Café Dreilinden" erstanden, in welchem vielleicht bald jeweilige erste Bade-Bekanntschaften aus dem geplanten Gemeinschaftsbad bei Tee und Kuchen "weiter ausgebaut" werden können'. Über die unzähligen Schritte und Bemühungen von 1945 bis 1953 auf dem Weg zum Gemeinschaftsbad auf Dreilinden könnte ein abendfüllender Vortrag gehalten werden - mit Einund Ausblicken in die

st. gallische Sitten- und Moralgeschichte!

(Gross - 91 02 - 1933)

73 Über die hier 1 92 1 photographierte 'FrauenBadanstalt auf Drei Weihern' stand 1980 in der 'Gallusstadt' im Zusammenhang mit einer Aufführung des 'Wasser- Varieté-Circus Pic-o-Pello' am la. Juni 1979: 'Eigentlicher Star aber ist die Frauenbadi selber,

die sich als ideale Spielstätte bewährt und dem Besucherandrang im Lauf der insgesamt 15 Vorstellungen trotz ihrer immer wieder behaupteten Baufälligkeit ohne weiteres gewachsen ist.'

(Gross- 577 -1922)

74 Kühner Sprung eines Mannsbildes 192 9 in den 'Mannenweiher' . Während des Zweiten Weltkrieges mussten verschiedene Bauten wegen Mangels an Zement aufgeschoben oder konnten gar nicht ausgeführt werden. Beispielsweise liess sich 1943 ein massiver Sprungturm für Sprünge aus drei, fünf und zehn Metern Höhe im Männerweiher auf Dreilinden nicht verwirklichen. Dafür wurde jedoch im Juli desselben [ahres mit einem EröffnungsSchwimmfest eine neue Wettkampfanlage im Männerweiher eingeweiht. Zu den Veranstaltungen gehörten 'Militärische Schwimmwettkämpfe, Überquerung des Mannenweihers einer Radfahrerabteilung in voller Ausrüstung, Vier -Städte-

Wettkampf, Wasserball- Meisterschaftsspiel, Kadettenund Schülerschwimmen, Damen-Schwimmwettkämpfe, Rettungsschwimmen'.

(Gross - 2021 - 1929)

, ..

.~

1

75 Der Blick über die

Stadt mit Kathedrale und

St. Laurenzenkirche hinauf zu Dreilinden und Freudenberg, wo bis 1956 ein weit herum sichtbares Restaurant stand.

(Gross - 20'249 - 1939)

76 Über das Restaurant auf dem Freudenberg wurde 1956 an der Bürgerversammlung der Ortsbürgergemeinde deliberiert. Unter dem 24. Juni 1956 notierte der Chronist in der 'Gallusstadt' : 'Die Ortsbürgergemeinde redet in ihrer Bürgerversammlung eingehend über die Neugestaltung des Freudenbergs. Das jetzige Gebäude, ein nicht gerade schönes Wahrzeichen auf dem vor Zeiten benarmten Studegüggi, soll abgerissen und einem der Gegend angepassten Bau Platz machen.' Am 30.August konnte er dann bereits vermelden: 'Das Haus auf dem Freudenberg wird durch den Luftschutz niedergelegt.'

(Gross-23'723 -1944)

<<  |  <  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  10  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2020 Uitgeverij Europese Bibliotheek