Steyr in alten Ansichten Band 1

Steyr in alten Ansichten Band 1

Auteur
:   Dr. Raimund Locicnik
Gemeente
:   Steyr
Provincie
:   Oberösterreich
Land
:   Österreich
ISBN13
:   978-90-288-1408-0
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Steyr in alten Ansichten Band 1'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

49 Ebenfalls in der äußeren Sierninger Straße befindet sich das Gebäude

mit der Hausnummer 98, das sich bis 1999 nahezu authentisch erhalten hat.

SO Eine Schuhmacherwerkstätte befand sich in diesem romantischen Haus

im sogenannten Mehlgraben. Die Fassadengestaltung und die Stuckverzie-

rung sind ganz im Stil des Biedermeier gehalten, also i ener Zeit, in der sich auch

der Komponist Franz Schubert des öfteren in Steyr aufhielt.

51 Fast wie ein venezianischer Landsitz mutet das ehemalige Steyrer Armenhaus an. 1880-1882 er-

baut, stellte er für die damalige Zeit eine bedeutende soziale Errungenschaft dar und fand weit über die

Landesgrenzen Bewunderung. Heute fristet der schöne Bau ein unscheinbares Dasein, eingezwängt

zwischen formlose Häuser und Fassaden der siebziger Iahre des 20. Jahrhunderts.

52 Ach, wie schön muß es gewesen sein, auf dem Weg nach Sierning noch einmal an der Stadtausfahrt von Steyr unter dem heilspendenden, gotischen Bildstock Rast zu machen. Wo sich seinerzeit Wiesen und Wälder ausdehnten, befindet sich 1999 die riesige Anlage des Steyrer allgemeinen Krankenhauses.

53 Ebenfalls ein Relikt aus fernen Tagen ist das Gasthaus Zur Alm unterhalb des Leitnerberges. Durch

die Verlegung der Hauptstraße büßte dieses ehemals sehr beliebte Wirtshaus viel von seinem Ruf

ein. Insider wissen aber bis heute, daß man in diesem Gastbetrieb auch am Ende des 20. Jahrhunderts sehr

gut essen und trinken kann.

54 A propos Gasthaus:

N ach wie vor zu den beliebtesten Gastgärten der

Steyrer zählt im Sommer jener des Schwechater Hofes neben der Stadt-

pfarrkirche. Er ist zwar mittlerweile flächenmäßig etwas kleiner geworden,

dafür spenden die riesigen Bäume weit mehr Schatten als auf dem Foto.

55 Wenn schon von Steyrer Gasthäusern die Rede ist, muß zumindest auf eines der zahlreichen Ausflugswirtshäuser in der nä-

heren Umgebung der Stadt eingegangen werden. Auf dem Foto abgebildet ist das Gasthaus 'Zur Lauberleitn', direkt am Ennsufer gelegen

und lange Zeit auch unter dem Namen 'Überfuhrbauer' bestens bekannt.

56 Nahezu vis a vis zum Gasthaus Schwechaterhof befand sich die Bürgerschule. Sie war in einem Gebäude untergebracht,

das zur Gänze nach Vorbildern der italienischen Renaissance erbaut wurde. Auch 1999 dient der Baukomplex der Stadt nach

wie vor als Volks- und Hauptschule mit Schwerpunkt Musik.

57 Wie sich die Zeiten ändern: der Lehrkörper der Mädchenrealschule in

einer Aufnahme von 1 907. Aus heutiger Sicht ist es kaum vorstellbar, daß Leh-

rer in einem derartig strengen Outfit ihren Schülern gegenüber treten.

58 Ein Blick in den Hundsgraben und zur Werndlstraße. Pferdefuhrwerke und Handziehwagen gehörten um 1904, dem Entstehungsjahr der Aufnahme, noch zu den typischen Motiven des Stadtund Landlebens.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2019 Uitgeverij Europese Bibliotheek