Stoppenberg in alten Ansichten

Stoppenberg in alten Ansichten

Auteur
:   Walter Rieken
Gemeente
:   Stoppenberg
Provincie
:   Nordrhein-Westfalen
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-5243-3
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Stoppenberg in alten Ansichten'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

29. Ein Gemälde von Stoppen berg aus dem Jahre 1912.

Gruss aus stoppen berg.

Rest. Th. Korth - J1änder.

30. Das Foto zeigt das erste Stoppenberger Rathaus und die spätere I1ändersche Wirtschaft. Die Bürgermeisterei Stoppenberg bestand seit dem 1. Januar 1874. Sie ging aus der Mairie Altenessen hervor und umfaßte die Bauerschaften Altenessen, Karnap, Katernberg, Rotthausen, Schonnebeek. Stoppenberg. Rüttenscheid, Kray, Leithe, Huttrap und Frillendorf. Der Bereich der Bürgermeisterei verkleinerte sich im Lauf der Jahre bis 1929 Stoppenberg nach Essen eingemeindet wurde.

31. Im Vordergrund sieht man die Vicarie und dahinter die bekannte Wirtschaft Peters, die im Jahre 1812 gebaut wurde.

32. Das Gartenrestaurant 'Tivoli' in Stoppenberg wurde 1901 durch einen geplanten aber nicht durchgeführten Ballonaufstieg auf dem Gartengelände und einer folgenden 'Schlacht' des verärgerten Publikums besonders bekannt. Die etwa 1 000 Zuschauer verlangten das bezahlte Eintrittsgeld wieder zurück. Als der Wirt sie auf die nächste Woche vertröstete, sahen sich die Besucher getäuscht und demolierten das Lokal und die Gartenanlagen. Diese 'Schlacht am Tivoli' ging in die Stoppen berger Geschichte ein.

33. Die Stoppenberger Dampfdestillation Paul Seydel und Sohn stellte einen gemixten halbsüßen Schnaps her, der 'Stoppenberger' hieß und vor Erkältung schützte, Das Getränk, welches aus Schnapsgläsern getrunken wurde, bestand zu zwei Drittel aus grünem 32%igem Pfefferminzlikör, der mit Kapillärsirup verdünnt wurde. Hinzu kam noch ein Drittel alter Rum 38%. Der 'Stoppenberger' hatte eine grün-bräunliche Farbe. Das Geschäft befand sich an der Ernestinenstraße Nr. 31.

34. Die Stoppenberger Kirmes wurde jeweils im September am Sonntag nach Cosmas und Damian gefeiert. Sie hieß Knüppelkirrnes, weil von diesem Sonntag an die Knüppel (Dreschflegel) hervorgeholt wurden. Auf dem Kirmesplatz (Barbarossaplatz) und augrenzenden Straßen standen Karussells und Verkaufsbuden.

35. Das ist ein Luftbild von Stoppenberg aus dem Jahre 1926.

Zur Erinnerung

ft alf: f~1C ~r SCl:lif~bi9'"'1 Z'9"~"tl.: a. wm.:i9«l .,-b:* ..... ~~ 11'la itr @tIltlIla. ~ )t1~7ft ,lc.f?lt'DCl~tM /" .?? ~~ hm P,",,~ )i~t ?.

~ ~ ~ @.eWiaOlef von a., ~ii'~e'Oleisfe'e; ßfoppenlio,g. ~ ~ ~ ?. )! ????? j902.

36. Erinnerungsdokument an die Feier der hundertjährigen Zugehörigkeit des Stiftes und der Bürgermeisterei Stoppenberg zum preußischen Staat (3. August 1902).

37. Dieses Haus an der Hallostraße war von 1802 bis 1811 das erste Stoppenberger Rathaus. Der ehemalige Rentmeister des Darnenstifts, Joh. Michael Radthoff, war der erste Stoppen berger Bürgermeister. Später entstand hier die bekannte Gaststätte Iländer, wo sich regelmäßig eine Gesellschaft vornehmer Herren aus Essen, die sich Trampelklub nannte, traf. Sie tranken dort Tee oder Kaffee, jeder aus seiner mit eigener Inschrift versehenen Tasse. 1943 wurde das ehemalige Rathausgebäude durch Bomben zerstört.

Gruss aus Stoppen berg. - Rathaus.

38. Im Jahre 1853 entstand an der heutigen Ernestinenstraße ein kleines Rathaus mit einem preußischen Adler. Als die Räumlichkeiten zu klein wurden, erbaute man nebenan an derselben Straße 1876 ein neues großes Rathaus, im Stil der französischen Spätrenaissance.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2018 Uitgeverij Europese Bibliotheek