Tangerhütte in alten Ansichten Band 3

Tangerhütte in alten Ansichten Band 3

Auteur
:   Friedrich Nahrstedt
Gemeente
:   Tangerhütte
Provincie
:   Sachsen-Anhalt
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-6587-7
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2 - 3 werkdagen (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Tangerhütte in alten Ansichten Band 3'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

67 Foto aus demjahre 1890 mit der chinesischen Delegation auf dem Gelän-

de der Kruppschen Anlage in Tangerhütte.

68 Mit Sonderzügen wurden die Militärexperten aus der ganzen Welt zum großen Übungsschießen von Magdeburg nach Tangerhütte gefahren. Vom BahnhofTangerhütte war eine 1,2 km lange Gleisanlage bis zum Schießplatz gebaut worden. Auf der Kruppsehen Anlage waren große Zelte für die Bewirtung der ausländischen Gäste aufgebaut. Einige ausgewählte Namen aus dem Gästebesuch: Iuan de Landoval, Spanischer Militärattaché; Viconte Kabayama Subzeki, Kaiserlicher, Marine- Vizeminister und Admiral in Japan; Aaron Ward N aval, Attaché der USA für Berlin und Paris; Jose M. Perez,

Chef der Artillerie, Mexiko; und Diego Duble Almeida, Colond der Artillerie, Chile. Deutschland war durch den deutschen Verteidigungsminister von Schellendorf und Frank-

reich durch den Minister Verdidu vertreten.

69 Foto vom Treppenaufgang des Empfangsgebäudes Kruppscher Schießplatz Tangerhütte. Der Besuch

des Ehepaares Friedrich Alfried Krupp fand im Iahre 1890 inTangerhütte statt. Angehörige des Betriebes

aus Essen begleiteten den 'Kanonenkónig' beim Besuch der Kruppschen Anlage bei Tangerhütte.

70 Besuch des Prinzen Leopold von Bayern auf dem Schießplatz in Tangerhütte am 24. August 1 892. Mit einem Kutschwagen

wurden die Gäste vom BahnhofTangerhütte zum Versuchsgelände gefahren. Ein erstes Treffen mit den Vertretern des Grusonwer-

kes Magdeburg fand im Casino des Empfangsgebäudes statt.

7 1 Die Villa des Schießplatzes Tangerhütte mit Parkanlage. Van 1 927 bis 1963 wohnte der Oberingeneur Franz Schlüter als

neuer Besitzer in der Parkvilla am Birkholzer Weg. Van 1964 bis 1967 war das Schulamt des Landkrei ses Tangerhütte in dem Ge-

bäude untergebracht. Der obere Teil des Hauses wurde als Wohnung genutzt.

72 Links: Das Foto zeigt die frühere Revierförsterei am Tanger-Dienstgebäude des Revierförsters Neugebauer (bis 1 925) , Revierförster Oskar Friesicke (1925-1931), Holzfäller Otto Lippert (1931-Mai 1945) . Wegen fremder Überfälle wurde das Forsthaus 1945 aufgegeben. Anschließend Plünderung und Abriß des Gebäudes.

Rechts: Holzfäller Otto Lippert und andere Waldarbeiter beim Fällen einer Kiefer mit einer Schrotsäge im Iahre 1935.

73 Dr. med. Friedrich Röpke (1909 Heldrungen1994 Tangerhütte) und Ehefrau Gertrud, Tangerhütte. Nach der Reifeprüfung am Ratsgymnasium in Osnabrück erfolgte ein Studium in der Fachrichtung Medizin an den Fakultäten der Universitäten Münster, Freiburg, München, Wien, Berlin, Rostock und Hamburg. Die medizinische Staatsprüfung wurde 1932 in Hamburg, die Promotion 1934 in Münster, die Approbation als Facharzt für Gynäkologie 1934 an der Landesfrauenklinik Osnabrück abgelegt. Weitere wichtige Lebensstationen als Facharzt für Gynäkologie waren

in Wuppertal-Barmen bis 1 938; als Missionsarzt im ostafrikanischen Bumbali bis 1940 und als Militärarzt in Europa bis 1945. Nach Kriegsende war Dr. med. Röpke in den Kran-

kenhäusern Quedlinburg und Thale bis 1960 tätig. Nach der Arbeit in der Sten daler Frauenklinik bis 1966 wirkte der erfahrene Praktiker als Gynäkologe und Chirurg an der Kreis-

poliklinikTangerhütte bis zum Iahre 1988. In seiner Tangerhütter Dienstzeit arbeitete er gleichzeitig als medizinischer Kreisgutachter.

74 Die 'Tangerhütte' im Iahre 1920 aus der Vogelperspektive. Band 3

schließt mit dem Rückblick auf eine 15 Ojährige Werksgeschichte. Die 'Tangerhüt-

te' hatte bis zur Jahrhundertwende 1900 14 Inlands- und 11 Auslandsvertretungen. In Deutschland:

Berlin, Bremen, Breslau, Dresden, Düsseldorf, Er-

furt, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Leipzig, Magdeburg, Nürnberg und Stettin. Außerhalb Deutschlands, Europa: Belgrad, Budapest, Bukarest, Christia-

nia, Konstantinopel, Mailand und Sofia; Afrika:

Alexandria und Kairo; Australien: Fremantle.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2019 Uitgeverij Europese Bibliotheek