Velbert in alten Ansichten Band 2

Velbert in alten Ansichten Band 2

Auteur
:   Arno Syring und H. Serfort
Gemeente
:   Velbert
Provincie
:   Nordrhein-Westfalen
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-2773-8
Pagina's
:   160
Prijs
:   EUR 19.95 Incl BTW *

Levertijd: 2 - 3 werkdagen (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Velbert in alten Ansichten Band 2'

<<  |  <  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  10  |  11  |  >  |  >>

59. Die Friedrichstraße im Bereich des heutigen Münzbrunnens (1912). Im ersten Haus befand sich die Wirtschaft Hülsey ; vor ihr hielten ab 1869 die Personenpostwagen von und nach Neviges. 1873 wurde hier noch ein 'Landbriefkasten' angebracht. Die Firma Eckermann hatte im Eckhaus nur Ausstellungsräume. Im Querhaus befand sich um 1800 die lutherische Schule 'Am Kreuz', später Wohnhaus des Viehhändlers Salomon, abgebrannt in einer Novembernacht des Jahres 1938. (Bild 1, Bilder 27, 29.)

Ferd. 6auterin.

f uhrer der Sap;tátsKOlonne Velbert

mit seinen Sanitatshunder. Freya und l>ady.

60. Aus der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg (1912) stammt die Postkarte der Freiwilligen Sanitätskolonne Velbert. Ferdinand Gauterin gründete auch Sanitätskolonnen in Werden Stadt und Land, Kettwig, Kupferdreh und anderen Orten des Heimatgebietes. Er war bis zu seinem Tode im Jahre 1938 stellvertretender Kreiskolonneninspekteur des Kreises Essen.

·-'-.VELBERT.

FriedrichstruS8.

61. Die untere Friedrichstraße im Bereich der Schloß- und Wilhelmstraße (1912), heute Cranachstraße.

Velóert. - Postarnt.

62. Das Postamt an der Poststraße, acht Jahre nach der Eröffnung (1912). Am Giebel der Hoheitsadler des Kaiserreiches und die Inschrift: Kaiserliches Postamt. Auf dem Dach der Einführungsturm für die oberirdisch verlaufenden Fernsprechleitungen zu den einzelnen Teilnehmern. (Band 1, Bild 75.)

Velbert. - Moltkegrotte.

63. Der Moltkeverein ließ auf seinem Grundstück an der Hefelerstraße dieses Denkmal errichten. Im Hintergrund links die evangelische Schule an der Moltkestraße, die der neuen Umgehungsstraße weichen mußte. Auch die Moltkegrotte fiel diesen Baumaßnahmen zum Opfer. Die Tafel erhielt in den neuen gärtnerischen Anlagen einen würdigen Platz (1912).

VELBERT Rhld.

Kirchstraße

64. Die jetzige Kolpingstraße in Richtung Friedrichstraße (1912). Links die Villa und Bürogebäude der Firma Herminghaus. (Band 1, Bild 60, Band 2, Bild 104).

/ELBERT, Rhld

65. Ein Bliek über den Schnegelskotten auf die Stadt (1912).

,~

Velbert Rbld. - Bürger-Verein u. Oflerstrasse.

'.

66. Am 28./29. Mai 1910 wurde das Vereinshaus des Bürgervereins nach einem Entwurf des Stadtbaumeisters A. Schmidt eingeweiht. In den Kriegen 1914-1918 und 1939-1945 diente es als Lazarett. Foto: 1912.

HOTEb & RESTAURANT "RHEINISCHER HOF" , A. MILDE. VELBERT (Rhld.)

Gr, u. kl. Saal 0 Gesellschafts-Zimmer 0 Kegc.b.~!" 0000000000 Fernspr. 341 00000000.;. 0

Einranll'.

67. Der Eingang des 'Rheinischen Hof's' wurde bei einem Umbau zur Seite verlegt, um damit die Gaststätte zu vergrößern (1912). (Band 1, Bilder 55,56.)

Velberl

Bliek vom Lindenkamp

68. Ein Bliek auf die Häuser an der Friedrich-Ebert- und Offerstraße (1912). In der Senke verläuft heute die Weidenstraße, die frühere Sehützenstraße. Die Wiesen im Vordergrund hießen 'Isaaks Wies' oder 'Sa1omons Wies' weil hier die Viehhändler Isaak und Salomon ihr Vieh weideten.

<<  |  <  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  10  |  11  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2019 Uitgeverij Europese Bibliotheek