Velbert in alten Ansichten Band 3

Velbert in alten Ansichten Band 3

Auteur
:   Arno Syring und H. Serfort
Gemeente
:   Velbert
Provincie
:   Nordrhein-Westfalen
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-1987-0
Pagina's
:   160
Prijs
:   EUR 19.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Velbert in alten Ansichten Band 3'

<<  |  <  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  10  |  11  |  12  |  13  |  >  |  >>

79. Ebenfalls noch heute in Velbert, die Möbelschloßfabrik August Knapp an der Ecke Schloßstraße/ Schulstraße .

80. Die Schloß- und Beschläge-Fabrik Damm und Ladwig an der Heidestraße wurde im Jahre 1926 von der Firma The Yale & Towne übernommen. Bei der kleinen Ansicht unten rechts handelt es sich um die Fabrik an der heutigen Noldestraße, früher Kampstraße.

81. 'Schiotschmetts' der Firma 'The YaIe & Towne' im Jahre 1927.

82. Auf dem Gelände des heutigen Berufsschulzentrums an der Langenberger Straße befand sich einst die Eisengießerei Gebrüder Glittenberg. Zeichnung 1925.

83. Die Werkanlagen der Eisengießerei Tillmanns & Maier im Jahre 1925 an der Röttgenstraße.

84. Die vielen in Velbert hergestellten Erzeugnisse mußten auch entsprechend verpackt werden. An der Südstraße befand sich noch bis vor einigen Jahren die Firma Edmund Schaaf, Pappen- und Papierverarbeitungswerk.

85. Nochmals eine Ansicht der Firma Gebrüder TiefenthaI. Das Stammhaus stand in Wülfrath, die Schloßfabrik und Facondreherei ist noch heute an der Sternbergstraßej Mittelstraße und die Gießerei an der Mettmanner Straße. (3-6)

86. Eine der großen Firmen in Velbert um 1925 war die Riegel-Hängeschloß-Beschläge und Metallwaren-Fabrik Albert Küppersbusch mit zwei Abteilungen, einmal an der Südstraße ...

87 .... und an der EIberfelder Straße Ecke Dellerstraße. Links eine Straßenbahn der Linie Elberfeld-Werden und rechts eine Straßenbahn auf dem Verbindungsgeleis von der Friedrichstraße zum Depot Dellerstraße und weiter zur Heidestraße in Richtung Heiligenhaus.

88. Auch die Zeichnung der Schloßfabrik Wilh. Karrenberg (WILKA) an der heutigen Mettmanner Straße wurde 1925 mit einer Straßenbahn versehen. (2-2, 3)

<<  |  <  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  10  |  11  |  12  |  13  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2020 Uitgeverij Europese Bibliotheek