Vetschau in alten Ansichten

Vetschau in alten Ansichten

Auteur
:   Jürgen Uwe Scharfe
Gemeente
:   Vetschau
Provincie
:   Brandenburg
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-5770-4
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2 - 3 werkdagen (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Vetschau in alten Ansichten'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

49. Märkischheide war bis Ende der zwanziger Jahre ein eigenständiger Ort mit vielen kulturell und sportlich aktiven Einwohnern. Dieses Bild entstand im Rahmen der FußballRegionalmeisterschaft 1937/38.

50. Die Landmaschinenfabrik wurde von August Lehnigk aus familiären Gründen aufgegeben. Da der Betrieb aber wirtschaftlich auf der Höhe war, schlossen sich einige Mitglieder der Belegschaft zusammen und formierten den Betrieb als GmbH. Eine Aufnahme der Gesamtbelegschaft aus dem Jahre 1903.

51. Transport eines Dampfkessels für die 'Flachsröste' über den Marktplatz des Jahres 1936. Das Haus links beherbergte den Uhrmachermeister Schmidt, später Klotsche. Es wurde in den vierziger Jahren aufgestockt und bis in die neunziger Jahre als Apotheke genutzt.

-.----,--.

fernsprech -Anschluss: VETSCHAU N':'2. 08

. Br>iefadr>esse.

Genossenschaft vorm. A.uehnigk.

VET5CHIU vt,

Telegramm- fldreMe' CifNOSSEnSOWT W1 16K

52. Das Gelände der Landmaschinen GmbH. Links unten das Bahnhofsgebäude. Bildmitte unten die Lenigksche Villa an der rechts die heutige Weslaustraße vorbeiführt. Dieser Briefkopf wurde um 1912 verwendet.

i)an ró te 5 reewalb <5. m. b . .fj.1

etfchau

53. Diese Aufnahme entstammt einem Bericht über diesen Betrieb und entstand etwa 1930. Das Gebäude steht noch heute und beherbergt die jetzige 'Spreewaldplanen GmbH'.

54. Mitarbeiter der Landmaschinen-Genossenschaft mbR im Jahre 1912.

55. Übungseinheit beim 8. Bezirksturnfest und siebzigjährigen Stiftungsfest des Männerturnvereins Vetschau. Dieses Fest wurde 1932 durchgeführt.

56. Die städtische Turnhalle in der Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße, früher Turnhallenstraße. Sie war die Trainingsstätte der 'Männer-Turn-Corporation'. Ein Anblick, wie er sich im Jahre 1928 dem Betrachter bot.

57. Städtisches Sommerbad nahe der Brandtemühle im Jahr seiner Einweihung 1928.

58. Der hölzerne Sprungturm im städtischen Sommerbad kurz nach seiner Einweihung im Jahre 1928.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Algemene voorwaarden | Algemene verkoopvoorwaarden | © 2009 - 2021 Uitgeverij Europese Bibliotheek