Westerland in alten Ansichten

Westerland in alten Ansichten

Auteur
:   Dr. Manfred Wedemeyer
Gemeente
:   Westerland
Provincie
:   Schleswig-Holstein
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-0830-0
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Westerland in alten Ansichten'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

39. In den dicht an die Dünen gebauten Strandhallen Mamsch, Deutscher Kaiser und Carlton, um 1900 zusammen mit der Villa Breitenfeld photographiert, 'kann man jede Mahlzeit einnehmen und zu jeder Tageszeit rote Grütze mit Milch verzehren. Rote Grütze mit Milch ist das Sylter Spezialgericht, und ißt man obendrein noch Friesenkuchen dazu, so wird man sich etwas Syltisch-Spezielleres nicht vorzustellen imstande sein' (Hans Bethge, 1900).

40. Neben der hölzernen Kurhaus-Strandhalle ist auf diesem Photo um 1900 die Villa Breitenfeld zu sehen. Sie ist das erste massive Haus von 1880, das auf die Dünen am Strandstrassenübergang gestellt wurde. Der Besitzer war ein Bayer, dessen Vorliebe für Sylt ihn in Westerland seßhaft machte.

41. Oben: Kurz vor 1900 bot die Ecke Friedrich- und Maybachstrasse diesen Anbliek. Auf der rechten Seite standen die Arkaden. Sie 'bilden ein größeres Gebäude, welche außer einer Restauration mehrere Läden enthalten' (C. Hepp, 1887). Dort steht jetzt das Geschäftshaus der Drogerie Wilke.

Unten: Westend-Hotel hieß seit 1891 die umgebaute Westend-Halle, Diese Aufnahme kam kurz vor 1900 zustande, als an der Ecke Boysen- und Friedrichstrasse die Inselapotheke schon bestand. Sie wurde im November 1892 von Erich Schwennen eröffnet. Bis dahin gab es eine Apotheke nur in Keiturn, dem ehemaligen Hauptort der Insel.

ordseebad Westerland 3. Sylt Frioon~raa.

42. Oben: Das Hotel Christianenhöhe, um 1905 photographiert, baute 1865 der erste Wirt der Dünenhalle, Papa Steffensen genannt, inmitten der Heide an der heutigen Friedrichstrasse neben Café Orth. Hier steht jetzt ein mehrstöckiger Neubau.

Unten: Der östliche Teil der Friedrichstrasse um 1905. Links ist das Hotel Christianenhöhe zu sehen, das neben Café Orth stand. Die Friedrich- und die Strandstrasse sind erst 1934 asphaltiert worden.

43. Wie die Friedrichstrasse an der Ecke Boysenstrasse, in Höhe der Inse1apotheke, um 1905 aussah, zeigt dieses Bild. Die Straße war noch ungepflastert. Mit Elektrizitätist sie bereits 1893 ausgestattet. 1901 sind Kanalisation und Wasserleitung gelegt. Das Bild gibt auch einen Eindruck von der Kleiderrnode jener Zeit.

WESTERLA D-SY

44. An das Café Wiedermann in der Strandstrasse, links auf dieser Postkarte von 1905, werden sich viele Einheimische und Gäste erinnern können. Heute steht an dieser Stelle ein Neubau mit dem Geschäft der Firma Salzmann.

'l/esteriano Wester.a17(,strasse

/

/

45. Zu den führenden Häusern vor und nach dem ersten Weltkrieg zählt das Hotel zum Deutschen Kaiser von 1874, auf dieser Postkarte von 1905 zusammen mit dem Textilgeschäft Orth in der Wilhe1mstrasse zu sehen, wo heute der Platz vor Kaisers KaffeeGeschäft liegt.

1855 Jubiläum in Westerland-Sylt 1qQS. festrede auf dem Konzerlplatze.

46. Herren mit Zylinder und Frauen in phantasievoller Friesentracht waren 1905 auf der Strandterrasse versammelt, als das 50-jährige Jubiläum des Badeorts gefeiert wurde: 'Eine würdige Feier, in Gegenwart des Landrats Rogge, bei welcher Gelegenheit der Bürgermeister Kindler ein interessantes Bild der Entwiekhing Sylts in den letzten 50 Jahren gab, verschönte diesen Tag' (Henning Oldekop, 1906).

)ubiläumsgespräche in Westerland-$ylt, d.

47. 'Jubiläumsgespräche' vor dem Strandrestaurant des Hotels Royal wurden im Juli 1905 geführt, als Westerland die Feier zum 50. Griindungsjahr des Badeorts beging, Regelmäßig wurden in jenen Jahren vor dem ersten Weltkrieg der Geburtstag des österreichischen Kaisers und der Tag von Sedan gefeiert.

1855 Jubiläum in Westerland -Sylt 1905.

. F<stzug nach dem Kon«rtpI31Z<.

48. Auch die Strandstrasse war geschmückt, als am 16. Juli 1905 der historische Festzug zur 50 Jahr-Feier des Nordseebads durch die Stadt zog. Dafür hatten sich viele Inselbewohner zur Verfügung gestellt. An der Strandterrasse endete der Zug, wo Bürgermeister Kindier die Festrede hielt.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2019 Uitgeverij Europese Bibliotheek