Wipperfürth in alten Ansichten

Wipperfürth in alten Ansichten

Auteur
:   Hans Kraus
Gemeente
:   Wipperfürth
Provincie
:   Nordrhein-Westfalen
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-2889-6
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2-3 weken (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Wipperfürth in alten Ansichten'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

&'

"-

so

.;;:

s

39 Die f üh ~

ei " ru eren 'E" "_ 1

men eige injährigen' ct ~

Grün Ih nen Zirkel, Ihre es Gymnasiu '

hh," re Dienstzeit bei :"b,n waren G ~'h'tt,n s

" 1 em Militär b t run-Silber- ;:

e rug nur ein ~

40. Die 'Einjährigen' Wipperfürths verschickten auch Karten mit einern Bild ihrer Stadt Wipperfürth. Sie zeigt die Nordseite der Stadt.

41. Eine Gedenktafel für die im Ersten Weltkrieg Gefallenen. Das Lehrerseminar begarm 1906 an der Lenneper Straße. Das Denkmal wurde am 6. März 1921 eingeweiht. Es hängt jetzt in der St.-AntoniusSchule an der Ringstraße.

Kriegswahrzeichen

genagelt zum Besten der Jugendspende für Kriegerwaisen von der 1. Klasse der Seminarschule zu Wipperfürth

Enre-urf Professor Edmcnd Kömer, Essen ... Darmstadr

42. Auch solche Bilder gehören zur Geschichte unserer Stadt: Ein schwarzer Adler auf blauem Grund. Kopf, Fänge, Zahlen und Beschriftung bestehen aus goldenen Nägeln, die Wellen aus schwarzen und silbernen Nägeln. Der Zweck dieses Nagelbildes braucht nicht näher erläutert zu werden. Für jeden Nagel war ein Spendenbetrag zu entrichten, von Schwarz bis Gold gestaffelt.

GRUSS AUS WIPPERFÜRTH.

43. Die Ladestraße des Bahnhofs Wipperfürth, 1907, für den Güterverkehr. Dieser Teil erlebte auch die Ankunft unserer Vertriebenen aus den deutschen Ostgebieten ab 1945. Sie brachten meist nur ein kleines Handgepäck mit.

Staàt Wipperfürth.

/

galJnlJof )'lfarienlJeioe. ,,;

rruss von oer êröffnungsfeier oer '::t' Baqn/inie Wipperjiidq- )r1arienqeioe.

'.Z>ruck u. Verlag v. Frieàr. "cuyken, çummerséaclJ.

44. Erinnerung an die Eröffnung der Bahnlinie Wipperfürth-Marienheide am 14. Januar 1902. Das Bildder Stadt ist von der Sanderhöhe aus aufgenommen.

45. Und so sah im Jahre 1929 der Warteraum der 3. Klasse der Bahnhofswirtschaft in Wipperfürth aus. Hier war auch jeder andere Gast gern gesehen. Alle wurden freundlich bewirtet. Inhaber war Richard Flügel.

,

Wipperfür~h. 1 C:l4

t. [oset's Krankenhaus.

Yerllt~ "u"'11 Emil lIardt. Ph.)to;:r .. \ïpperturth.

46. Das St-Josefs-Krankenhaus im Jahre 1904. Das vorherige kleinere Haus brannte Pfingsten 1901 ab. Ein früheres Krankenhaus war das 'Klösterchen' an der Marktstraße, das ebenfalls von Ordensschwestern geleitet wurde. Beide Häuser genügten den Anforderungen ihrer Zeit nicht mehr. An der Alten-Kölner-Straße errichtete die katholische Pfarrgemeinde ein neues modernes Krankenhaus. Auf dem Gelände des alten entstand ein Alten-, Wohn- und Pflegeheim.

47. Und so sah der 'Große Operationssaal' im alten St.-Josefs-Krankenhaus aus. Doch auch hier fanden viele Menschen Erlösung von ihren Leiden und Heilung. Hier entwickelte der Chirurg Dr. Leo Zorn eine neue Technik für eine Halsoperation, die sogar an der Universitätsklinik in Köln als der 'Zornschnitt' gelehrt wurde.

Ostfrlesische Kuh.

Gandwirtschaftliche Ausstellung Wipperfürth 15. bis 18. September 1911.

48. Neben Handel und Gewerbe spielte auch die Landwirtschaft in Wipperfürth eine hervorragende Rolle. Große überregionale Ausstellungen zeugten von ihrer Bedeutung. Die letzte Ausstellung fand vom 1. bis 4. September 1949 an der Neye-Weide statt, verbunden mit einem Reit- und Fahrturnier. Besondere Lieder umrahmten manches landwirtschaftliche Fest, so am 8. September 1869.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Leveringsvoorwaarden | © 2009 - 2020 Uitgeverij Europese Bibliotheek