Wyk auf Föhr in alten Ansichten Band 2

Wyk auf Föhr in alten Ansichten Band 2

Auteur
:   Hans-Daniel Ingwersen
Gemeente
:   Wyk auf Föhr
Provincie
:   Schleswig-Holstein
Land
:   Deutschland
ISBN13
:   978-90-288-6234-0
Pagina's
:   80
Prijs
:   EUR 16.95 Incl BTW *

Levertijd: 2 - 3 werkdagen (onder voorbehoud). Het getoonde omslag kan afwijken.

   


Fragmenten uit het boek 'Wyk auf Föhr in alten Ansichten Band 2'

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

7 Diese beiden Fotos lassen das Luftbad sehen. Bild oben: das Luftbad für die Damen; unten das für die Herren.

8 Die beiden Bilder zeigen die Wandelbahn rnit Liegehallen zwischen den [ahren

1908 und 1910.

9 Wiederum zwei Bilder, diesmal von dem schon im Iahre 191 1 gefeierten traditionellen Insel-Spielfest beim Pädagogium.

10 Das Berliner Kindererholungsheim Schöneberg. Auf dem oberen Bild sehen wir im Iahre 1909 den Bau des Heimes. Von den dort beschäftigten Handwetkern hat eine beträchtliche Anzahl hier aufFöhr geheiratet und ist hier heimisch geworden.

11 Das Panorama vom Südstrand anno 1910. Ganz links ist das Haus Schöneberg, ganz rechts 'Haus Waldfrieden ' , jetzt 'Blanke Hams'. In der Mitte, etwa in Höhe der jetzigen Parkstraße, das Familienbad, das im schweren Sturm von 19 1 6 wegflog.

12 Rambach-Peters, erst Schmied, dann Schulmeister, legte in Boldixum eine große Zucht Erdbeeren an. Ein älterer Kollege besuchte ihn und rief aus: 'Dat is hier ja dat reinste Erdbccr-Paradies!' So erhielt das Haus den Namen bis auf den heutigen Tag. In der Folgezeit spazierten Kurgäste und Einheimische gern dorthin und genossen Erdbeeren mit Milch. Die prominentesten Gäste waren 1 873 der damalige Kronprinz und späterer '99- Tage-Kaiser' Friedrich mit seiner Gemahlin Viktoria, Tochter der Königin Viktoria van England.

¤rdbeer-yaradies in J30ldixum a. föhr

13 Rambach-Peters war ein rühriger Mann und baute am Südstrand auf dem Gelände des späteren Hauses Nordmark eine B!ockhütte, windgeschützt, wo Wyker Spaziergängern Erdbeeren mit Mileli geboten wurden. Der Eingang hatte eine Pforte, die wie eine Mausefalle zuschlug und sornit hieß es denn auch 'Die Mausefalle' .

14 Später kam auf dem Gelände noch ein Musikpavillon dazu.

15 Der 'Lembke-Hain' war eine Stiftung; der erste und schönste Park den Wyk je hatte, wurde im Iahre 1902 eingeweiht.

. , .

. '.

lvnrds.dbad }VU/C a. 1'.'

Jm Een bke-Iicin

16 Der Lembke-Hain hatte drei Grotten mit hohen Erdwällen, die mit Blautannen und Krummholzkiefern bepfanzt waren.

<<  |  <  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  >  |  >>

Sitemap | Links | Colofon | Privacy | Disclaimer | Algemene voorwaarden | Algemene verkoopvoorwaarden | © 2009 - 2022 Uitgeverij Europese Bibliotheek